Einer unserer Favoriten an Ausflugszielen in Bielefeld mit Kindern ist der Tierpark Olderdissen. Wir waren schon (fast) unzählige male dort. Unsere Kinder freuen sich jedesmal wieder wenn es heißt: „Wir fahren in den Tierpark“.

Ausflugsziel Bielefeld: Tierpark Olderdissen

Der Heimat-Tierpark Olderdissen ist besonders bei gutem Wetter ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Auch Besucher mit Hunden sind hier gern gesehen, am Parkplatz gibt es eine extra Hundewiese für die Vierbeiner zum herumtollen. Die Kinder können hier über 450 Tiere sehen und erleben. Jedoch sehen die Kinder vielleicht nicht alle 450 Tiere beim ersten Besuch, viele leben zurückgezogen in ihren Höhlen. Wie zum Beispiel die Otter, welche zu der Fütterung zuverlässig Ihr Domizil verlassen.

Über den Tierpark Olderdissen

Die 450 Tiere im Tierpark Olderdissen verteilen sich auf 90 Tierarten, mit dem Schwerpunkt der heimischen Tierwelt. Bei einem Ausflug in den Bielefelder Tierpark können Kinder Tiere sehen, die in der freien Natur nur selten oder gar nicht mehr zu Entdecken sind.

Die Gehege, die der früher praktizierten Zurschaustellung der Tiere entsprachen, wurden in den letzten Jahren durch Anlagen ersetzt, die den neusten zoologischen Erkenntnissen einer weitgehend artgerechten Tierhaltung entsprechen.
Dass die etwa 16 Hektar große Anlage (ein Hektar ist ungefähr so groß wie ein Fußballfeld) mit ihren Teichen, Wiesen und Wäldern anscheinend nicht nur die Menschen anzieht, beweisen die Tiere, die sich freiwillig in der Nähe ihrer Artgenossen angesiedelt haben, zum Beispiel eine Kolonie wilder Reiher.

Wie ein Tag im Tierpark Olderdissen mit Kindern aussehen kann

Nachfolgend hier einmal dargestellt wie ein typischer Ausflug für uns in den Tierpark aussehen kann.

  • Frühstück zu Hause, danach Wettergerecht anziehen
  • Auf zum Tierpark Olderdissen
  • Rundgang durch den Tierpark (Wir versuchen eine der Fütterungen als Highlight für die Kinder zu „erwischen“)
    • Fütterung der Wölfe 10 Uhr (Montag ist Fastentag)
    • Fischotter werden um 11 Uhr gefüttert
    • Fütterung der Luchse um 11:30 Uhr (Montag ist Fastentag)
    • Bärenfütterung (Nachtisch) in den Sommermonaten um 15:00 Uhr
  • Ab zum großen Spielplatz, Kinder die jetzt noch Power haben dürfen sich voll Austoben.
  • Neben dem Spielplatz ist der Streicheln
  • Picknick oder Essen im Meierhof (http://www.meierhof-olderdissen.eu). Außerdem gibt es einen kleinen Imbiss für die Verpflegung mit Pommes.

 

Packliste für einen Ausflug mit Kindern in den Tierpark Olderdissen

Nachfolgende eine kleine Liste was wir immer dabei haben, wenn wir mit den Kindern in den Tierpark fahren. Außerdem noch ein kleiner Hinweis was Sie bei dem Ausflug nicht einpacken sollten.

  • 2 Euro passend für den Parkschein (2 Euro für das Tagesticket)
  • Schauen ob noch Tierhüter (aus dem Tierpark) vom letzten Besuch da ist – einpacken
  • Trinken für alle
  • Windeltasche (wenn noch benötigt)
  • Feuchttücher – Praktisch wenn Ihre Kinder gerade die Tiere gefüttert haben und albgeschlabbert wurden 😉
  • Kleiner Snack oder Picknicktasche

Was Sie auf keinen Fall mitbringen sollten sind Lebensmittel (getrocknetes Brot oder ähnliches) für die Tiere. Davor warnt der Tierpark ausdrücklich im Namen der Tiere.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Ausflug mit Ihren Kindern

 

 

Kommentar schreiben